Erfolg durch Vielseitigkeit: Emmer und Dinkel

Angeregt von einer Weizenunverträglichkeit in der Familie hat Mathias Breitner jun. aus dem oberbayerischen Pfaffenhofen schon vor 20 Jahren seinen ersten Backversuch mit Dinkel gestartet: mit dem Bio-Dinkelvollkornbrot mit Sonnenblumenkernen, das auch heute noch ein Renner ist.

Mittlerweile wurde das Sortiment um eine Vielzahl an unterschiedlichsten Dinkelprodukten erweitert. Seit Herbst 2014 werden darüber hinaus Brote und Kleingebäcke mit der Getreidesorte Emmer angeboten. Beides – Dinkel- wie auch die Emmer-Produkte – passt bestens zur Positionierung der Bäckerei-Konditorei Breitner, die unter dem Slogan „100% Natur" mit Bio-Getreide und ungespritzten Mehlen aus der Region sowie mit traditioneller Handwerkskunst wirbt.

Peu à peu wurde das Sortiment mit weiteren Dinkelprodukten vervollständigt – darunter Bio-Dinkelbrot, Bio-Dinkel-Toast-Brot, Dinkel-Baguettes sowie die Kleingebäcke Dinkelvollkornbrezen, Dinkeltaler (ebenfalls aus Vollkorn) und der A-Artikel Dinkel-Joghurt-Semmeln.

Auch Dinkelkrapfen, Dinkelvollkornschnitten mit Obst und Dinkellebkuchen führt die Bäckerei Breitner: „Die Dinkelkrapfen mit 50 Prozent Vollkorn und Hiffenmarkfüllung sind unser stärkster Spezialkrapfen", freut sich Breitner.
Das attraktive Dinkelsortiment zieht einen eigenen Kundenstamm in die Bäckerei Breitner. Und während hier die Absatzzahlen stabil bleiben, verzeichnet Mathias Breitner wachsende Zahlen seiner Emmer-Dinkelprodukte.
„Emmer und Dinkel harmonisieren gut miteinander", so die Erfahrung des Bäckermeisters. Die Emmer-Dinkelprodukte bestehen zu gleichen Teilen aus Emmer-Urkornbrot, dem Vollkornbrot „Alte Ähre" sowie dem Kleingebäck „Emmerle". Für alle setzt die Bäckerei Breitner ein Emmer-Kochstück an. Gerade das „Emmerle“ wird immer beliebter; es ist bereits ein guter B-Artikel. Laut Breitner war Emmer von Anfang an ein Erfolg – ohne Rückgänge im reinen Dinkelsortiment zu verzeichnen. Sie haben damit ein Alleinstellungsmerkmal und neue Kunden gewonnen und das, ohne groß Werbung dafür zu machen.
Insgesamt machen die Produkte mit Dinkel und Emmer-Dinkel ein Drittel des Sortiments aus. Inzwischen hat der Bäckermeister die ersten Backversuche mit Einkorn unternommen, dem nächsten Urgetreide auf seiner Liste.

Ganz schön vielseitig, das Dinkel- und Emmer-Sortiment der Bäckerei Breitner!